Integrales Atmen || 22. – 24. Juni 2018

Selbsterforschung und Selbsterkenntnis
 
Integrales Atmen ist eine Tiefenatmung in Verbindung mit intensiver Musik. Es verschafft uns Zugang zu den tiefen Schichten des eigenen Unbewussten, in denen Erinnerungen an die perinatalen Erfahrungen und unverarbeitete Elemente unserer Lebensgeschichte wachgerufen und integriert werden können.  Die Musik ist wie ein Wegweiser oder Impulsgeber, während der Atem die innere Reise durchs Bewusstsein trägt.

Eine solche intensive Selbsterforschung, ermöglicht uns, eigene Lebenskonflikte mit größerer Klarheit zu erkennen und gegebenenfalls zu überwinden, alte Verletzungen der Vergangenheit zu heilen, sowie eine neue spirituelle Dimension des Seins wiederzuentdecken.

Dieser Prozess ist wie eine abenteuerliche Reise, durch das Land deines Bewusstseins, auf der du als ganzer Mensch angesprochen wirst: Körper, Gefühl, Gedanken, dein Bezug zum Göttlichen.
Körperarbeit, Gestaltarbeit, Mandala-zeichnen und Gruppengespräche unterstützen den Prozess der Integration. 

Termin:
 22. – 24. Juni 2018
Fr. 18:00 Uhr ( beginn mit Abendessen) / Sa. 9:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr,
So. 9:00 Uhr – ca. 15:00 Uhr ( endet mit Mittagessen)
 
Leitung: Jean-Paul Beffort
 
Übernachtungsmöglichkeiten:
Innerhalb der Gemeinschaft, im Doppel – und Mehrbettzimmer oder Zelten. Außerhalb der Gemeinschaft befinden sich zusätzliche Möglichkeiten der Unterkunft.
Das Wochenende beinhaltet 1 Abendessen 1 Frühstück und zwei Mittagessen.
 
Kursgebühr:   € 230,00
 
Verpflegung und Übernachtung:
Einzelzimmer € 70,00 (nur 1 Einzelzimmer vorhanden) 

Doppelzimmer € 60,00 

Mehrbettzimmer € 50

Zelten € 40,00
 
Anmeldungen und Infos:
Praxis Jean-Paul Beffort – Tel: 04260- 951 97 26
info@praxis-jeanpaul-beffort.de     www.praxis-jeanpaul-beffort.de


TanzImpro mit Marion Krause

Details auf dem Flyer, per Klick wird er lesbar.


Frühlingsfreizeit mit GfK


Neue Veranstaltungsreihe: TanZstelle




Juhuu, wir sind komplett!

Die letzten -bereits vermieteten- Wohnungen sind fertig umgebaut, sodass wir zum Jahreswechsel erstmals das Haus voll bewohnt haben werden! Ein Meilenstein! :-)

 

Wir freuen uns zum Winter auf eine Verschnaufpause vom Bau, Alltag ohne Presslufthämmer und Schuttcontainer, staubfreies Wohnen...

 

 Auf dem Bild fehlen übrigens unsere sieben neuesten Clanies, die gerade erst eingezogen sind.